Jugend- und Heimerzieher (m/w/d)

Erziehen, fördern, beobachten, begleiten, Grenzen setzen, betreuen, unterstützen


Ausbildungsweg

  • einjähriges Berufspraktikum (Anerkennungsjahr) in einer Einrichtung der Stiftung

Vergütung:

  • einjähriges Berufspraktikum in der Stiftung: monatlich 1.802,02 Euro

Leistungen:

  • Fahrtkostenzuschuss zu ausbildungsbedingten Fahrten zuum Beispiel zur Berufsschule
  • Übernahme von Schulgeld und Ausbildungsmitteln
  • Realschulabschluss beziehungsweise mittlerer Bildungsabschluss; inkl. einjähriges Orientierungspraktikum/FSJ in Einrichtungen des Sozial- und Gesundheitswesens – mögliche Alternativen sind individuell zu prüfen.
  • (Fach-) Hochschulreife (oder Gleichwertiges) in Kombination mit einem mindestens sechswöchigen Vorpraktikum
  • Gute Deutschkenntnisse (B2-Niveau)
  • Ärztlicher Nachweis der gesundheitlichen Eignung
  • Erweitertes polizeiliches Führungszeugnis
  • Nachweis Masernschutz
  • Führerschein wünschenswert

Schulische Inhalte

  • Pädagogik und Psychologie
  • musisch-ästhetischer, naturkund­licher, sportlicher Bereich
  • erzieherische Praxis
  • allgemein­bildende Fächer: Religion, Deutsch und Englisch

Praxisteil

  • Begleitung und Unterstützung der Kinder, Jugendlichen und Heranwachsenden auf dem Weg zur Eigenverantwortlichkeit und Selbständigkeit
  • Kennenlernen von systemisch orientierte Entwicklungs- und Verhaltensbeobachtung und Dokumentation
  • Begleitung der individuellen Zusammenarbeit mit Klienten und Kooperationspartner

Das Besondere an der Arbeit eines Jugend- und Heimerziehers ist es, Jugendliche und junge Erwachsene aktiv zu begleiten, ihr Leben in die Hand zu nehmen und wieder in die richtige Bahn zu lenken. Der Aufbau einer zuverlässigen und ehrlichen Vertrauensbeziehung bildet dafür die wichtigste Grundlage.

Als Jugend- und Heimerzieher musst du mit Konflikten umgehen können und ein großes Durchhaltevermögen zeigen. Dies erfordert deinerseits ein sicheres, konsequentes Auftreten und eine starke Persönlichkeit.

„Die verzogenen Kinder bekommt man sowieso nicht mehr verändert.“

Ehrliches Vertrauen aufzubauen ist kein einfacher und schneller Weg. Nur in kleinen Schritten können Erfolge gemessen werden. Hat man jedoch ein kleineres oder sogar größeres Ziel erreicht, gibt einem dieser Erfolg eine fast unbeschreibliche Bestätigung. Es ist Dein Verdienst, dass sich der Jugendliche in die richtige Richtung entwickelt – egal wie viel Einsatz und Energie dafür nötig waren.

zur Führungskraft

  • Leitung einer Gruppe
  • Leitung einer Einrichtung

zum Spezialisten für

  • Heilpädagogik
  • Ergotherapie
  • Freizeitpädagogik
  • Heimpädagogik
  • Jugendarbeit
  • Soziale Arbeit (Studium)

Wir freuen uns auf dich!

Unterlagen hochladen – Nachricht schreiben – abschicken – fertig.

Zum Stellenportal

Alle Fragen zum Ausbildungsberuf beantworten wir dir gerne!

 

 

Luisa Wöhrle
Recruiting Kinder- und Jugendhilfe, zentrale Referate
Referat Personal
Kloster 2
78713 Schramberg-Heiligenbronn